UNSER NEUER MISCHWALD

Wir machen es richtig, mitten im schönen Taunus

Warum pflanzen wir Bäume?

Aufforstung ist nach wie vor die effektivste Maßnahme dem Klimawandel entgegenzuwirken. Bäume ziehen während ihres Wachstumsprozesses jede Menge CO₂ aus der Atmosphäre. Eine aktuelle Studie besagt, dass wir bis 2050 eine Milliarde Hektar an Flächen aufforsten müssen, um das Klimaziel auf 1,5 °C zu limitieren. Gemeinsam können wir das schaffen!

Chief Tree Officer

Wie?

In der kalten Jahreszeit zwischen November und März pflanzen wir mit unseren Partnern kleine Bäume und Setzlinge per Hand.
Im Sommer ist es generell zu trocken für die Setzlinge, sodass dies immer in den kalten Monaten gemacht wird.

Was?

Verschiedene Bäume für verschiedene geologische Lagen.
Auf den Bildern sind zum Beispiel hauptsächlich Erlen gepflanzt, da diese Bäume sehr gut mit dem nassen Boden zurechtkommen.

Woher?

In Deutschland muss ein Baum eine Provinienz haben. Also einen Nachweis, woher der Samen stammt und welche Art von Baum es exakt ist. Die Bäumlinge bekommen wir von lokalen Baumschulen.

Warum?

Weltweit verliert der Planet ca. 1 Milliarde Bäume pro Jahr. Wälder unterstützen lokale Flora und Fauna. Kurz-, mittel- und langfristig sind Aufforstungsprojekte unabdingbar, um das Klima aber auch Biodiversität zu schützen. 

Hier pflanzen wir den Wald

Auf der Hohen Wurzel, im Taunus, bei Wiesbaden ist die konkrete Antwort. Hier wütete der Borkenkäfer und es gilt eine Fläche von mehr als 60 000 m2 zu bewalden
GLOBAL SUSTAINABILITY DEVELOPMENT GOALS

Dieses Projekt unterstützt folgende SDGs

Häufig gestellte Fragen

Weitere Fragen

Werde Klimapositiv

Und leiste einen aktiven Beitrag für unsere Umwelt